Mittwoch, 1. April 2009

Tilda-Tasche



Mein Tilda-Ostertäschchen ist fertig geworden.
Die Henkel sind noch verbesserungswürdig, da muss ich mir beim
nächsten was anderes überlegen, also wenn jemand einen guten Vorschlag hat, außer
ausstopfen und einen Plastikschlauch einnähen, so wie ich es gemacht habe,
mein Dank wäre auch auf ewig sicher *lol*




Posted by Picasa

Kommentare:

lille stofhus hat gesagt…

Liebe Jutta,

ich fülle in den Schlauch für die Griffe immer Bastelwatte. Das sieht sehr schön aus und ist auch griffig.

Liebe Grüße
Gela

Siriwitch hat gesagt…

Liebe Jutta,
schön ist das Täschli, aber der Taschenexperte bin ich auch nicht. Ich habe einmal Schnur umnäht, aber das war sehr mühsam zu wenden :-((. Ich nähe lieber normale Stoffhenkel, oder ich würde sie aus kleinen Stoffschläuchen flechten oder welche kaufen :-))).

Liebe Grüße von Elchtier Iris

KREASOLI hat gesagt…

Hallo Jutta,
ich nehme einfach dickeren Stoff, oder auch innenrein zusätzliche Lagen Stoff oder Bänder, oder was man schmerzfrei entbehren kann. Das verzieht sich nicht, bzw. verändert sich nicht im Gebrauch und ist von der Konsistenz her dann schön stabil und doch noch gefällig flexibel.
Liebe Grüße, Tiger

Erika hat gesagt…

Hallo Jutta!
Hübsch ist das Täschchen geworden!Also,wenn ich dir meine Erfahrungen schildern darf:mit dem Ausstopfen von Henkeln bin ich nicht sehr gut,die sind dann imme so bockig.Ich mache sie aus einem Stoff, der in der Tasche vorkommt,wattiere sie und nähe sie im Bereich,wo man die Tasche hält,nochmal zur Hälfte zusammen.
Liebe Grüße Erika.

Anonym hat gesagt…

Hallo Jutta,

habe mir deine Seite eingehend angeschaut und muss dir ein Kompliment machen. Deine Arbeiten sind einfach toll !!!
Gruß
Gisela

bianca hat gesagt…

Für die Tasche hast du sehr schöne Stöffchen ausgesucht.
Bianca